Nachruf

 

Processed with Snapseed.

Wir trauern um unseren lieben und wertvollen Kollegen Udo Gröner.

Völlig überraschend verstarb im Alter von 59 Jahren unser langjähriges GdP-Mitglied in der Kreisgruppe Westfalen / Ruhr.

Wir werden Udo in liebevoller Erinnerung behalten.

Im Namen aller Kolleginnen und Kollegen der GdP-Kreisgruppe Westfalen / Ruhr

neue Spinde für die BPOLI Dortmund

Auf Initiative von Mitgliedern der GdP im örtlichen Personalrat der BPOLI Dortmund wurden hier fehlende Spinde aus dem Bestand der MKÜ in Goch besorgt, unter Mitwirkung von Kollegen der hiesigen Inspektion verladen und transportiert und den Kolleginnen und Kollegen in Dortmund zur Verfügung gestellt. Anlass dieser ungewöhnlichen und unbürokratischen Maßnahme war, dass Mitarbeiter der BPOLI Dortmund auf den nicht unerheblichen Fehlbestand an Spinden am Inspektionssitz hinwiesen. Unser Dank gilt hier den Mitarbeitern, die sich freiwillig für den Transport meldeten. (weiterlesen)

30. Juli 2016 | Bereich: Allgemein | Keine Kommentare | Drucken |
Einweihung Bundespolizeirevier Essen

Aus Anlass der offiziellen Einweihung des neuen Bundespolizeireviers in Essen am 26.07.2016 überreichte der stellvertretene Kreisgruppenvorsitzende der GdP Westfalen / Ruhr Uwe Schenzer dem DGL - stellvertretend für die Kolleginnen und Kollegen des Reviers - Präsente unserer Gewerkschaft. Die überreichten Kaffeetassen der GdP fanden bei den Kolleginnen und Kollegen großen Anklang. Nach Jahren voller Planung, Baumaßnahmen und provisorischen Lösungen konnten die Kolleginnen und Kollegen somit endlich wieder von der Herkulesstr. zurück in den Essener Hauptbahnhof ziehen. (weiterlesen)

30. Juli 2016 | Bereich: Allgemein | Keine Kommentare | Drucken |
Auftakt Tarif- & Besoldungsrunde 2016: Von wegen „überzogen“!

Zu einem ersten Austausch der Positionen kam es am Montag, 21. März, zum Auftakt der Tarifverhandlungen für mehr als zwei Millionen Beschäftigte von Bund und Kommunen in Potsdam. Die Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes im Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) unter Verhandlungsführer Frank Bsirske (ver.di) trafen auf die Verhandlungsführer der Arbeitgeber, Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Thomas Böhle, Präsident der kommunalen Arbeitgebervereinigung (VkA). Die Positionen der Verhandungspartner liegen sehr weit auseinander. Ein Angebot seitens der Arbeitgeber gab es nicht. Oliver Malchow, Bundesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei (GdP): „Wir erwarten eine deutliche Steigerung der Realeinkommen um sechs Prozent. Die Polizei hat die Herausforderungen an die innere ... (weiterlesen)

31. März 2016 | Bereich: Allgemein | Keine Kommentare | Drucken |
Endlich ein Ergebnis

Wir, Peter Ludwig und Rüdiger Maas, haben als Mitglieder der Großen Tarifkommission ein Ergebnis ausgehandelt, welches unsere Kolleginnen und Kollegen in den unteren Entgeltgruppen stärker berücksichtigt. Das war unser Schwerpunkt. Im Mittel haben wir in der Entgeltliste, beispielsweise in der EG 5, ein Ergebnis von insgesamt 6,1 % für 2 Jahre durchgesetzt. Damit bewegen wir uns deutlich im Bereich unserer Grundforderung. Wichtig war für uns auch die Frage des Urlaubs. Auch hier haben wir einen Erfolg eingefahren, der da lautet: 30 Tage für alle Kolleginnen und Kollegen. Auch unsere Auszubildenden profitieren von diesem guten Abschluss. Ab 1. März 2014 sollen alle Azubis 40 ... (weiterlesen)

2. April 2014 | Bereich: Allgemein | Keine Kommentare | Drucken |
Klaut nicht unsere Zeit – Petition an den Bundesinnenminister gegen Verschlechterungen bei Dienst zu wechselnden Zeiten!

Schon über 1.400 Unterstützer! Um für die durch die Erhöhung der Lebensarbeitszeit gestiegene Belastung einen Ausgleich zu schaffen, sollte, so die Ankündigung unseres Ministers, ein besserer Ausgleich für Dienst zu ungünstigen Zeiten geschaffen werden. Das Vorhaben des Bundesministeriums des Innern, zukünftig das „Ausfallprinzip“ bei Lehrgang, Krankheit oder Urlaub nicht mehr anzuwenden, verwandelt die angekündigte „Verbesserung“ an zwei entscheidenden Punkten ins Gegenteil. Daher fordern wir den Bundesinnenminister auf, seine Zusage einzuhalten und für eine wirkliche Verbesserung zu sorgen. Diese muss auch die Anwendung des Ausfallprinzips bei den Regelungen für Zusatzurlaub für Dienst zu wechselnden Zeiten sowie bezüglich der Anrechnung der Ruhepausen ... (weiterlesen)

4. November 2013 | Bereich: Allgemein | Keine Kommentare | Drucken |

Liebe Kolleginnen und Kollegen, das Jahr 2012 nähert sich seinem Ende. Ein neues Jahr mit vielen Aufgaben, die wir gemeinsam bewältigen wollen, liegt vor uns. Für das vergangene Jahr 2012 bedankt sich der GdP-Bezirk Bundespolizei ganz herzlich, für die Unterstützung aller Mitglieder, gerade bei den überaus erfolgreichen Personalratswahlen mit einem sehr guten Ergebnis. Danke für dieses ausgesprochene Vertrauen. Unsere Gedanken sind gerade an den Weihnachtstagen besonders bei den Kolleginnen und Kollegen, die im Ausland, aber auch an den Dienststellen im Inland für die Sicherheit der Menschen einstehen: Unser Respekt und unsere Anerkennung sind Euch dafür sicher! Wir wünschen Euch und Euren Familien, Freundinnen und ... (weiterlesen)

21. Dezember 2012 | Bereich: Allgemein | Keine Kommentare | Drucken |
GdP stößt Evaluierung des Dienstplanes der Dienstgruppen an

Die Kollegen der Dienstgruppen sind in der letzten Zeit des Öfteren auf uns zugekommen und haben sich über den Dienstplan der BPOLI Dortmund in der jetzt gültigen Fassung beklagt. Besonderer Knackpunkt ist der kurze Wechsel von Donnerstag "aus Nacht" auf Samstag "in Früh". Wir haben eure Anregungen und Bedenken zum Anlaß genommen und einen entsprechenden Initiativantrag in den örtlichen Personalrat der BPOLI Dortmund eingebracht. Ergebnisoffen soll festgestellt werden, wie der Dienstplan für euch unter gesundheitlichen Aspekten optimiert werden kann.   Der Vorstand der GdP Kreisgruppe Westfalen / Ruhr   (weiterlesen)

17. Juli 2012 | Bereich: Allgemein | Keine Kommentare | Drucken |
Personalratswahlen 2012

Nach Auszählung der Stimmen kam es am 21.05.2012 zur konstituierenden Sitzung des Personalrates bei der BPOLI Dortmund. Der Vorsitz des nach der Verselbstständigung erstmals hier gewählten örtlichen Gremiums wurde unserem Mitglied Karsten Voß übertragen.   Wir danken allen GdP Wählern die uns bei den Personalratswahlen 2012 unterstützt und uns das Vertrauen ausgedrückt haben! Glückauf Eure GdP KG Westf./ Ruhr (weiterlesen)

23. Mai 2012 | Bereich: Allgemein | Keine Kommentare | Drucken |
Tarifergebnis soll auf Beamtinnen und Beamte übertragen werden!

Nach schwierigen Verhandlungen konnte am 31. März 2012 eine Tarifverständigung für Bund und Kommunen erreicht werden. Die Bundestarifkommission nahm mehrheitlich das Ergebnis der Verhandlungen an. Nun geht es um die Übertragung von Einkommenssteigerungen auf die Beamtinnen und Beamte sowie Versorgungsempfängerinnen und Versorgungsempfänger. Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich sagte zu, die zeit- und inhaltsgleiche Übertragung des Tarifergebnisses auf den Beamtenbereich zeitnah gesetzlich zu regeln. Doch noch ist nicht alles in trockenen Tüchern. Gemeinsam mit dem DGB werden wir zunächst Gespräche mit dem Bundesinnenministerium zum Entwurf eines Gesetzes zur Besoldungs- und Versorgungsanpassung führen. Danach setzen wir uns in Gesprächen mit den Bundestagsfraktionen für eine ... (weiterlesen)

2. April 2012 | Bereich: Allgemein | Keine Kommentare | Drucken |